Seidokaikan - Karate e.V.
Seidokaikan - Karate e.V.

Seidokaikan Karate = Knockdown Karate, Allroundfighting und Selbstverteidigung

1980 gründete Kazuyoshi Ishii die Seidokaikan Karate Organisation. Die Bedeutung des Wortes "Seido" ist "Der korrekte Weg" und soll dem Menschen die Seidokaikan Karate praktizieren physisch wie auch psychisch fordern, entwickeln und wachsen lassen. Seine Idee war es einen progressiven Karate-Stil zu entwickeln, der neben dem Knockdown-Karate auch Elemente des Thaiboxen und des Judos beinhaltet. So das der Trainierende sich im Wettkampfbereich und in der Selbstverteidigung realitätsnah entwickeln kann.

Aus dem Seidokaikan heraus gründete K. Ishii 1993 die weltbekannten K1 Events im Schwergewicht und später auch für die Leichtgewichte das K1 Max. Diese Events wurden geprägt von hervorragenden Kämpfern wie Ernesto Hoost, Andy Hug, Peter Aerts und Semmy Shilt um nur einige aus dem Schwergewicht zu nennen, ebenso hervorragende Techniker des K1 Max wie Andy Souwer, Buakaw und Masato.

K1 steht für Karate, Kickboxen, Kempo u.s.w. und soll Kämpfern verschiedener Systeme ermöglichen miteinander ihr Können zu zeigen.
links Andy Hug, daneben Kazuyoshi Ishii
Gründung des Vereins

1992 - Gründung des Vereins von Jürgen Külbel, dem Organisator des ersten Kampfsportturnieres 1988 in Leipzig der damaligen DDR, erste Schritte im Kyokushinkai-Karate 
1991 Wintertrainingslager polnische Ostseeküste J. Külbel Training im Kyokushinkai Honbu Dojo

1995 - erstes Zusammentreffen mit Andy Hug (Schweiz) und dem Seidokaikan-Karate in Berlin (siehe Foto)
2.v.l.Jörg Ehrhardt, 3.v.l.Jürgen Külbel, 4.v.l. Andy Hug

Seitdem betreibt unser Verein das Seidokaikan-Karate.

Wir hatten das Glück, im Laufe der Jahre von großartigen Kämpfern bzw. Trainern zu lernen,

z.B. Andy Hug (Schweiz) und Michael Thompson (England), beide K1- und Karatekämpfer.

li. Andy Hug, re. Michael Thompson; Mike Jahr und M.Thompson, Michael und Andy beim Training

Training in Schmölln

Drei Jahre begleitete uns Arne Soldwedel (USA), er hat selbst mehrere Jahre in Japan (Osaka) im Honbu trainiert und an verschiedenen Turnieren wie z.B. dem All Japan Tournament teilgenommen.

Shihan Arne Soldwedel
Lehrgang 2000 in Schmölln mit A. Soldwedel
Druckversion Druckversion | Sitemap
Fight-Karate